Andernfalls wirken sich Änderungen an der WSDL-Datei erst aus, wenn soap. Wenn im WSDL-Modus gearbeitet wird, ist oasis user guide for applicants Parameter optional.

Im non-WSDL-Modus müssen die Optionen location und uri gesetzt sein. Die Optionen style und use funktionieren nur im non-WSDL-Modus. Im WSDL-Modus werden sie durch das WSDL-File bestimmt. Die Option soap_version sollte entweder SOAP_1_1 oder SOAP_1_2 sein, um SOAP 1. Die Optionen login und password können verwendet werden, um Daten für die HTTP-Authentifizierung zu übergeben. Für Authentifizierung über HTTPS-Client-Zertifikate nutzen Sie die Optionen local_cert und passphrase.

HTTP-SOAP-Anfragen und -Antworten können mit Hilfe von compression komprimiert werden. Die Option encoding definiert die intern verwendete Zeichenkodierung. Die trace-Option schaltet das Tracing von Anfragen ein. Die classmap-Option kann verwendet werden, um WSDL-Typen auf PHP-Klassen abzubilden. Die Option muss ein Array mit den WSDL-Typen als Schlüssel und den PHP-Klassennamen als Wert sein.

Die Option exceptions ist ein boolscher Wert. Zeitüberschreitung in Sekunden für Verbindungen zu einem SOAP-Service können mit der Option connection_timeout angegeben werden. Diese Option definiert keine Zeitüberschreitung für Dienste mit langsamen Antwortzeiten. Um zu definieren, wie lange auf die Beendung einer Anfrage gewartet werden soll, steht die Einstellung default_socket_timeout zur Verfügung. Die Option typemap ist ein Array mit Typabbildungen. Die Option cache_wsdl ist eine der folgenden Konstanten: WSDL_CACHE_NONE, WSDL_CACHE_DISK, WSDL_CACHE_MEMORY oder WSDL_CACHE_BOTH.

Die Option user_agent gibt die Zeichenkette an, die im User-Agent-Header verwendet werden soll. The features option is a bitmask of SOAP_SINGLE_ELEMENT_ARRAYS, SOAP_USE_XSI_ARRAY_TYPE, SOAP_WAIT_ONE_WAY_CALLS. Die keep_alive Option ist ein boolescher Wert, der definiert, ob der Connection: Keep-Alive oder Connection: close Header gesendet werden soll. Die ssl_method Option ist entweder SOAP_SSL_METHOD_TLS, SOAP_SSL_METHOD_SSLv2, SOAP_SSL_METHOD_SSLv3 oder SOAP_SSL_METHOD_SSLv23. There are no much resource available on this, so thought to add this here for community benefit. Check with your provider which security name-space they are using.

This can be really usefull if you want to send large amounts of data. 36226, it is considered a feature that sequences with a single element do not come out as arrays. Doing that will save you from a lot of useless pain. Auth credentials for the SOAP request. The workaround is the same as above.

For the `local_cert` option, you should combine the private key with the certificate file. In local_cert, the order of the certificates is relevant. After the key, first add the client certificate, then the rest of the chain. Offering the certificate chain before the client cert or only adding it to the system capath will result in an „alert unknown ca“.