Evernote ist eine Software- und Webanwendung, die das Sammeln, Ordnen und Finden von Notizen, Dokumenten und Fotos in verschiedenen Formaten unterstützt. Der Webservice startete im Juni 2008 und erreichte nach drei Jahren bereits 11 Millionen User. Der Evernote Web Mac pro user guide wurde als offene Betaversion am 24.

Juni 2008 begonnen und verzeichnete im Juni 2012 34 Millionen Benutzer, von denen 1,4 Millionen zahlende Premiumbenutzer sind. Das Unternehmen setzte als Reaktion darauf alle Passwörter der 50 Millionen Nutzerkonten zurück. Evernote ist ein webbasierter Notizdienst, mit dem man Notizen am Computer und von unterwegs festhalten kann. Evernote lässt sich auch als To-do-Liste nutzen, indem es die Erstellung von abhakbaren Listen anbietet und sich ganze Notizen als Aufgaben definieren lassen. Mit einer Erinnerungsfunktion kann man sich an einem bestimmten Datum an eine Notiz erinnern lassen. Die Notizen werden in einem proprietären Format gesichert, das aus der Desktopsoftware heraus als Datei exportiert werden kann.

So lassen sich die Notizen unter anderem in HTML speichern und damit in ein offenes Format übertragen. Evernote wird im Freemium-Modell vertrieben, daher ist die Nutzung eines Basiskontos kostenlos. Eine Notiz darf dabei nur maximal 25 Megabyte haben und das monatliche Uploadlimit beträgt 60 Megabyte. Das Premium-Konto kostet monatlich 5 US-Dollar oder 45 US-Dollar pro Jahr. Seit 2015 gibt es als preisgünstigeres Angebot Evernote Plus für 20 Euro pro Jahr. Man bekommt dafür 1 GB Upload pro Monat mit maximal 50 MB pro Notiz und die Möglichkeit, die Notizsammlungen auch ohne Internetverbindung zu nutzen sowie Passwortsperre auf Mobilgeräten.

Nicht vorhanden ist die Möglichkeit Dateien zu durchsuchen, die PDF-Konvertierung, das Scannen, die Einbindung von Docs in Präsentationen und die Versionierung der Notizen. Seit Ende 2012 steht Evernote Business zur Verfügung, mit der sich mehrere Benutzerprofile zentral erzeugen und verwalten lassen. Dieser Kontotyp enthält einen zentralen Speicher, der von mehreren Unterkonten gemeinsam genutzt werden kann. Neben Notizen lassen sich auch beliebige Dateien in der sogenannten Unternehmensdatenbank ablegen und mit Anmerkungen versehen. Im Juni 2016 wurde die Synchronisierung für das kostenlose Basiskonto auf zwei Geräte eingeschränkt. Zugleich wurden die Preise für das Plus-Konto auf 29,99 Euro und für das Premium-Konto auf 59,99 Euro erhöht.