Neue AUTO ZEITUNG jetzt im Handel! Hyundai i20 adac pdf, Bußgeld und Fahrverbot ab wann?

Generation – Übersichtliches, konservativ gestaltetes Cockpit. Die Bedienung ist einfach, die Lenkung präzise. Klares Ziel: VW Polo und Co. Um die eigenen Produkte zu verbessern, schadet es manchmal nicht, die eigene Arbeit auch auf den Prüfstand zu stellen und sich bei den Wettbewerbern umzuschauen. Das heißt nicht, dass man dreist kopieren soll. Hyundai zum Beispiel fristete bis Anfang der 2000er-Jahre bei uns eher ein Nischendasein und konnte die konservativen Deutschen nicht so recht überzeugen. Dann kam die schrittweise Wende mit neuem Entwicklungszentrum in Rüsselsheim und Ingenieuren sowie Designern, die den deutschen und europäischen Markt bestens kennen.

Ziel: mit Qualität und Sicherheit objektiv überzeugen, um so den europäischen Verkaufsschlagern das Wasser abzugraben. Und die Verkaufszahlen belegen: Diese Strategie geht auf. Renovierung des Vorgängers, sondern komplett neu und etwas länger, breiter sowie acher als bisher. Viel Platz und gut ausgestattet Dass der i20 moderat gewachsen ist, merkt man bei der Sitzprobe sofort. Scheitel bleibt auch für Großgewachsene genug Platz, seitlich drückt keine wulstige Innenverkleidung gegen den Ellenbogen.

Im Gegenteil, hier bleibt sogar noch Raum für eine kleine praktische Armablage. Auch die Sitze passen gut, bieten ausreichend Seitenhalt, eine große Beinauflage und eine lange Lehne. Wirklich eng ist es im Fond ebenfalls nicht, denn Platz für Beine und Kopf offeriert der i20 genug. Erwachsene müssten sich beim Einstieg weniger wegen des seitlichen Dacheinzugs ducken. Doch das ist im Kleinwagensegment schon Klagen auf hohem Niveau, und das Ladevolumen des i20 gehört mit 326 bis 1042 Litern zu den Allergrößten.

Praktisch sind der serienmäßig doppelte Ladeboden mit flachem Fach für Kleinkram und die asymmetrisch umklappbaren Fondlehnen. 20 in der getesteten 1,2-Liter-Motorisierung mit 84 PS eine üppige Serienausstattung. Beispielsweise die tolle Ergonomie mit praktischen Fächern und Ablagen vorn inklusive zweier Becherhalter hinter dem Schaltknauf sowie Aussparungen für große Trinkflaschen in den Türen. Hier muss man nicht lange nach einem sicheren Platz für Handy, Schlüssel oder Portemonnaie suchen. Ausstattung mit USB- sowie AUX-Anschluss prima. Pfiffig: Zum Laden von elektronischen Geräten stehen gleich zwei nebeneinanderliegende 12-Volt-Ausgänge parat. Extras wie beheizbares Lenkrad, Sitzheizung, Tempomat, Spurhalte-Assistent, CD-Radio, Bluetooth- Schnittstelle und die zuverlässig arbeitende Multimedia-Sprachsteuerung dazu.