Der Hyundai Genesis ist eine Limousine der oberen Mittelklasse des Autoherstellers Hyundai Motor Company. Januar 2008 in Südkorea präsentiert und hyundai i10 2017 pdf somit die Serienversion einer 2007 vorgestellten Studie gleichen Namens.

Das Hyundai Genesis Coupé ist ein Coupé auf Basis der Limousine und wird dementsprechend auch der oberen Mittelklasse zugerechnet. Der Hyundai Genesis Prestige ist eine durch bessere Ausstattung aufgewertete Limousine auf Basis des Hyundai Genesis, auch eine Version mit verlängertem Radstand ist noch geplant. Zwischen Sommer 2014 und Frühjahr 2017 wurde die zweite Generation des Genesis auch in Deutschland verkauft. Im März 2007 beim New York International Auto Show wurde die Konzeptstudie „Genesis Concept“ vorgestellt. Die Entwicklungskosten für den Genesis beliefen sich laut Hyundai auf rund 600 Mio.

Bei allen Ottomotoren ist eine Nockenwellenverstellung mit variablen Steuerzeiten der Ventile eingebaut, was den Benzinverbrauch bei gleichzeitig höherer Leistung senkt. Vorteil: Weniger wichtige Bereiche außerhalb der Fahrbahn werden nicht mehr beleuchtet, wichtige, zuvor unbeleuchtete Dinge wie zum Beispiel Wildtiere auf einer Landstraße werden früher erkannt. Antriebskraft des durchdrehenden Rades auf ein Rad mit höherer Bodenhaftung umzuleiten. Der Hyundai Genesis wurde bisher in internen, chinesischen und nach US NCAP-Norm durchgeführten Crashtests getestet. 000 Einheiten für den Heimatmarkt Südkorea und 20. In den USA sollten die Preise für die Limousine bei 32.

250 US-Dollar für den 3,8-l-V6 und 37. 250 US-Dollar für den V8 beginnen. Für den 3,3-l-V6 wurde noch kein Startpreis bekanntgegeben. Für den asiatischen Markt hat Hyundai wie schon beim Equus ein eigenes Logo für den Genesis entworfen.

Auf der NAIAS 2008 in Detroit standen ebenfalls zwei Versionen des Hyundai Genesis – einer mit Hyundai-Logo im Grill und am Heck, ein anderer ohne Emblem vorne und am Heck als Genesis. Die endgültige Form ist noch nicht entschieden, Zuschauerreaktionen sollten die Entscheidung bringen. Mit der Präsentation auf dem Pariser Autosalon stand erstmals ein Hyundai Genesis auf einer Automobilmesse in Europa. Hyundai möchte damit die Reaktionen des europäischen Publikums einfangen, um herauszufinden, wie groß die Chancen auf eine erfolgreiche Markteinführung in Europa sind.

Die zweite Generation des Genesis wurde durch die Konzeptstudie Hyundai HCD-14 Genesis beim NAIAS im Herbst 2013 angekündigt. Wahl mit Heck- oder Allradantrieb sowie einer Achtstufen-Automatik. Zwischen September 2014 und März 2017 wurde die Limousine auch in Deutschland angeboten. Seit 2016 wird das Modell unter der neuen Marke Genesis der Hyundai Motor Group als Modell G80 vermarktet.

Nachdem Hyundai mehrfach den Genesis angekündigt und als Studie auf Automobilmessen gezeigt hatte, war auf der LA Auto Show auch erstmals das Hyundai Genesis Coupé Concept zu sehen. Schon bei der Studie sorgte der 3,8-l-V6-Aluminium-Benzinmotor mit variabler Ventilsteuerung für den Vortrieb. Die Serienversion des Genesis Coupé behält die dynamische Linienführung der Konzeptstudie bei. Die Leuchtengrafik der Frontscheinwerfer wurde überarbeitet, die Grundform blieb aber auch hier erhalten.