Was bringt Windows 10 cisco meeting app user guide Unternehmen? Diese verspricht Unternehmen neben mehr Sicherheit auch zahlreiche weitere Vorteile. Alle Infos zur Anmeldung haben wir hier für Sie im Überblick.

Der Juli-Patch behebt 53 Schwachstellen in 15 Produkten. Darunter befinden sich auch kritische Lücken, die das Ausführen von Code erlauben. Mit einer Authenticator App ist die Nutzung einer Zwei-Faktor-Authentifizierung auch dann möglich, wenn zum Beispiel der SMS-Dienst nicht zur Verfügung steht oder kostenpflichtig ist. Google bestätigt den von Sicherheitsforschern mehrerer Universitäten beschriebenen Ansatz. Die RAMpage-Lücke sei jedoch für die überwiegende Mehrheit der Android-Nutzer kein Problem. Retarus bietet ab sofort zusätzliche Schutzmechanismen vor hochentwickelten Bedrohungen wie Social Engineering und Phishing. Die neue Retarus Advanced Threat Protection schützt Unternehmen auch vor Angriffen, gegen die traditionelle Virenfilter oft machtlos sind.

Die Juni-Sicherheitsaktualisierung steht für die freien Modelle des Galaxy Note 8 in Deutschland, Österreich und der Schweiz zur Verfügung. Zusätzlich zu den von Google bereitgestellten Patches schließt Samsung diesen Monat drei Sicherheitslücken, von denen immerhin zwei als kritisch eingestuft sind. Die Malware ist noch nicht weit verbreitet und es bleibt immer noch unklar, wer der Angreifer hinter Mylobot ist, wie die Malware verbreitet wird oder was ihr letztendliches Ziel ist. Eines haben die Entdecker aus der Komplexität des Systems jedoch geschlossen: Es ist kein Amateurbetrieb. Die entdeckte Sicherheitslücke wollte Google zunächst nicht schließen. Erst nachdem sich Sicherheitsspezialist Brian Krebs eingeschaltet hatte, änderte der Internetkonzern seine Meinung. Zwar erreicht Defender in Tests bei AV-Test und AV-Comparatives nicht immer die Höchstpunktzahl – die MS-Sicherheitslösung ist aber konkurrenzfähig.

Und in Sachen Kompatibilität hat Microsoft einen Vorsprung vor anderen Anbietern. Ein Paar in Portland erhielt keine Warnung, dass Alexa ihre Gespräche aufzeichnet. Ein Bekannter aus Seattle hatte die Aufzeichnung erhalten und das Paar informiert. Sicherheitsforscher haben mit CVE-2018-3639 und CVE-2018-3640 zwei neue Spectre-Lücken entdeckt.

Die von Zyxel aufgezeichneten Telefongespräche waren 10 Tage öffentlich zugänglich. Rechtsanwalt Christian Solmecke beleuchtet für ZDNet. Ein Datenhändler bietet sie jedoch versehentlich ungeschützt auf seiner Website an. Die Seite erlaubt es sogar, Bewegungen von Nutzern ohne deren Wissen und Zustimmung zu verfolgen.

Die Aufnahmen sind zehn Tage lang öffentlich verfügbar. Zyxel isoliert die Daten und kündigt eine interne Untersuchung an. Nach Angaben des Unternehmens sind auch deutsche Behörden informiert. Hacker kombinieren beide Anfälligkeiten zu einem Exploit.

Er erlaubt das Einschleusen und Ausführen von Schadcode mit „minimalstem Zutun“ des Nutzers. Die Schadsoftware befindet sich allerdings noch in einem sehr frühen Entwicklungsstadium. Bleiben Sie in Kontakt mit ZDNet. ZDNet-Newsletter Täglich alle relevanten Nachrichten frei Haus. Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge: Update auf Android 8. MIUI 10: Beta der Community-Edition von XIAOMI.